Lage

Die Gemeinde Sörup liegt im Kreis Schleswig-Flensburg. Sie ist ländlicher Zentralort und Teil des Amtes Mittelangeln (mit Bürgerbüro vor Ort als Verwaltungsaußenstelle). An das überörtliche Straßennetz ist die Gemeinde über die Verbindung zum Verkehrsknotenpunkt Satrup, nach Norden an die B 199 sowie über die Landesstraße Strerup-Tarp, die zur Anschlussstelle Tarp der A7 führt, angeschlossen. Durch die Lage an der Bahnstrecke Flensburg-Kiel gibt es stündliche Verbindungen in beide Richtungen.
In der Gemeinde gibt es eine eigene Grundschule, die Südensee-Schule, das Förderzentrum Angeln, Volkshochschule und Bibliothek sowie zwei Kindergärten. Das Vereinsverzeichnis der Gemeinde verzeichnet fast 50 Organisationen, die das vielfältige Vereinsleben vor Ort widerspiegeln. Sörup hat ein eigenes Freibar, das Akivbad in Mittelangeln. Ende 2012 lebten 4.262 Menschen in der Gemeinde.

Infos zur Gemeinde => www.soerup.de


B-Plan Nr. 20 Sörup